Stephan Kessler

Berufliche Tätigkeiten

Kurz nach Abschluss des Masterstudiums in Biochemie hat Stephan Kessler sein Interesse am Immaterialgüterrecht entdeckt, worauf er das Nachdiplomstudium in „Intellectual Property“ an der ETH Zürich absolvierte und erfolgreich abschloss. Gleich im Anschluss an ein Kurzpraktikum hat er seine erste Stelle als «Patent Liaison» in einer international tätigen Medizinaltechnikfirma angetreten. Um die nötige Praxis für die Zulassung als Europäischer Patentanwalt zu erlangen, wechselte er als Patentingenieur in eine Kanzlei in die Ostschweiz, wo er patentrechtliche Erfahrung auf einer Vielzahl an technischen Gebieten erwerben konnte. Seit 2009 bringt er diese Erfahrungen bei Keller & Partner Patentanwälte AG ein. 

Spezialgebiete

  • Medizinaltechnik
  • Klebstoff- und Polymerchemie
  • Biotechnologie
  • Verarbeitung und Herstellung von Nahrungsmitteln
  • Mechanik

Hochpräziser Praktiker

Als studierter Biochemiker liegt es in Stephan Kesslers DNA, sich in winzige, abstrakte Strukturen reinzudenken, die für das blosse Auge nicht sichtbar sind. Neben den Bürostunden führt er gerne praktische Arbeiten aus, sei es das Schreinern eines kleinen Möbels, die Pflege des Gartens oder das Ausprobieren neuer Kochrezepte. Stephan taucht auch gerne mit Neugier in neue technische Gebiete ein um ein grundlegendes Verständnis für unterschiedliche Fachgebiete zu erlangen.

Laufbahn

2014Eintragung in das Schweizerische Patentanwaltsregister
2013Zulassung als Vertreter vor dem Europäischen Patentamt (European Patent Attorney)
2012Patentingenieur bei Keller & Partner Patentanwälte AG
2009Patentingenieur in einer Kanzlei in der Ostschweiz
2008„Patent Liaison“ bei einem international tätigen Medizintechnikunternehmen
2007Abschluss des Nachdiplomstudiums «Intellectual Property» (MAS IP) an der ETH Zürich und Kurzpraktikum in der Patentabteilung eines international tätigen Schokoladenherstellers
2005Abschluss des Masterstudiums in Biochemie an der Universität Bern

Mitgliedschaften