Susanne Finklenburg

Berufliche Tätigkeiten

Dr. Finklenburg studierte Physik und Astronomie an der Universität Bern und promovierte dort im Bereich der Planetenphysik. In ihrer Dissertation beschäftigte sie sich mit der Dynamik dünner Gase in Kometenatmosphären. Neben naturwissenschaftlichen Fragestellungen interessierte sie sich aber schon seit langer Zeit auch für juristische. Bei Keller und Partner hat sie seit 2014 nun die Möglichkeit, beides zu verbinden.

Spezialgebiete

  • Mechanik
  • Fluiddynamik / Aerodynamik
  • Thermodynamik
  • Optik

Galaktische Forscherin

Die Weiten des Weltraums und in ihnen vor allem die Kometen faszinieren Susanne Finklenburg schon immer. Über die kleinen Himmelskörper hat die Experimentalphysikerin sogar doktoriert. Was an dem unscheinbaren Kerns eines Kometen ist es, das seine eindrückliche Erscheinung beeinflussen? Die Grundfrage, wie kleine Details das große Ganze beeinflussen, hat Susanne nicht nur an der Universität beschäftigt, sondern treibt sie auch heute tag täglich in ihrer Arbeit als Patentanwältin an.

Laufbahn

2019Zulassung als Schweizer Patentanwältin   
2018Zulassung als Vertreter vor dem Europäischen Patentamt (European Patent Attorney)
2014Eintritt bei Keller & Partner Patentanwälte AG
2014Dissertation in Experimentalphysik an der Universität Bern
2009Master of Science in Physik an der Universität Bern
2008Bachelor of Science in Physik mit Schwerpunkt Astronomie an der Universität Bern

Mitgliedschaften